Politische Bildung bei der Herbst DVV

Politische Bildung bei der Herbst DVV
12. Oktober 2011 Eva Djakowski

Die Diözesanvollversammlung der KLJB Augsburg vom 07.-09.10.2011 im Landjugendhaus Kienberg stand ganz unter dem Motto „politische Partizipation“.
Am Freitagabend wurden die Delegierten mit lustigen Spielen und Schätzfragen auf die Kampagne „Heimvorteil – Punktsieg für’s Land“ von der KLJB Bayern eingestimmt.

Am Samstagvormittag konnten die Anwesenden ihr politisches Wissen in drei Workshops weiter vertiefen. Im Workshop von Sebastian Maier (Landesvorstand der KLJB Bayern) ging es um das kleine Einmaleins der Kommunalpolitik. Gabriele Rösing aus München erläuterte in ihrem Workshop die Grundsätze und Prinzipien der Demokratie. Was bedeutet Demokratie und wann handeln wir demokratisch? Wie rede ich richtig mit einem Politiker und wie kann ich meine Wünsche und Vorstellungen überzeugend vorbringen? Um diese Fragestellung ging es im Argumentations-Workshop von Birgit Niefanger aus Freising. Anhand von praktischen Beispielen konnten sich die Teilnehmer im Argumentieren üben.
Im ersten Sitzungsteil am Samstagnachmittag stand unter anderem auch die Wahl des Landjugendseelsorgers an. Pfarrer Gerhard Höppler stellte sich erneut zur Wahl und wurde einstimmig für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren gewählt.

Nach dem Gottesdienst begann der Festabend, der unter dem Motto „Land Leben Luschd – Landparty“ stand. Das Dekanat Ottobeuren hatte sich lustige Spiele rund um das Land und die Landwirtschaft ausgedacht. Am Sonntagvormittag wurden im zweiten Sitzungsteil Infos und Neuigkeiten aus der Diözesanstelle und den Arbeitskreisen bekanntgegeben. Nach dem gemeinsamen Aufräumen und Mittagessen endete die Versammlung.

 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Verstanden

X