Geteilte Hoffnung macht satt

Kochen mit Flüchtlingen

Geteilte Hoffnung macht satt
28. Dezember 2014 Simon Steinmayer

Am 21. Dezember hat der AKI gemeinsam mit Flüchtlingen und KLJBlern aus Dietmannsried gekocht. Mit rund 25 Leuten haben wir ein dreigängiges Nigerianisch, Pakistanisch, Allgäuer Menü gezaubert.
Zum Einstieg haben Franzi und Kaspar mit ein paar Anschuckerlen die Sprachbarrieren überwunden.
Beim Kochen und gemeinsamen Essen erzählten die Teilnehmer sich gegenseitig von Plänen, Traditionen, Herausforderungen.
Besonderer Dank gebührt Catharina Stich, die sich in der Gemeinde Dietmannsried um die Flüchtlinge kümmert und die großen Anteil am Zustandekommen dieses schöne Abends des gegenseitigen Gebens und Nehmens hatte.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Verstanden

X