KLJB Augsburg startet Trick17-Challenge!

KLJB Augsburg startet Trick17-Challenge!
29. Juli 2020 Christopher Detke

KLJB Augsburg startet Trick 17-Challenge in Sozialen Netzwerken

  • Challenge Nr. 17 #Ziel 9: 09.09.2020

Endspurt unserer Trick-17-Challenge! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir haben uns in den letzten 17 Wochen mit lokalen Anliegen und globalen Herausforderungen befasst. In der letzten Woche geht es zurück in Dein unmittelbares Umfeld.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nachhaltigkeitsziel 9 fordert den Aufbau hochwertiger Industrie, Innovationen und #Infrastruktur. Für lange und kurze Entfernungen fordern wir günstige, umweltverträgliche und passende Mobilität für alle. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Von Ort zu Ort gibt es hier teils erhebliche Unterschiede. Wie sieht es in deinem Ort aus? Gibt es einen funktionierenden ÖPNV? Wie weit ist der nächste Bahnhof entfernt?🚂Und fühlst du dich auf Fahrradwegen in deinem Ort sicher? 🚴‍♀️🚴Nimmst du diese Infrastruktur auch an? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Vielleicht ist ja auch das Konzept “Mitfahrbank” 🪑, eine Idee um die Mobilität in deinem Ort zu verbessern? -> Einfach mal bei Wikipedia nachlesen. :-)⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Teile deine Erfahrungen – gerne auch die, die du während der Coronazeit gemacht hast – mit uns und deiner Gemeinde.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Bild: KLJB Augsburg

⠀⠀
#kljbaux #challenge #trick17 #ziel9 #woche17 #industrieinnovationinfrastruktur #infrastruktur #öpnv #fahrradweg #bahnhof #mitfahrerbank

  • Challenge Nr. 16 #Ziel1: 02.09.2020

Armut ist einer der häufigsten Gründe, warum Menschen nichts zu Essen haben. Und wir können für die Menschen hier in Deutschland, aber auch auf der ganzen Welt was tun. Lass uns gemeinsam, in kleinen Schritten, dem #ziel1 #keinearmut näher kommen. Heute wollen wir bei der #trick17 Challenge auf die Aktion Minibrot aufmerksam machen.

Plant ihr in eurer Gemeinde den Erntedankaltar zu gestalten?
Organisiert ihr einen Jugendgottesdienst an Erntedank?
Oder wollt ihr sonst eine Aktion mit eurer Gruppe machen?

Informiert euch auf der Seite der KLB Augsburg über die Aktion Minibrot bei uns in der Diözese. Vielleicht könnt ihr ja sogar eure Gruppe zur Teilnahme motivieren. https://www.klb-augsburg.de/aktion-minibrot

#Kljbaux #Challenge #Trick #food #foodies #kljb #keinhunger #ziel1 #woche16 #aktionminibrot #klbaugsburg #lasstunsaufeinanderachten #keinearmut #klb

 

  • Challenge Nr. 16 #Ziel1: 05.09.2020

In vielen Ländern ist es keine Selbstverständlichkeit, dass man als Kind in die Schule gehen darf. Oft ist es für arme Kinder nicht möglich, eine Schulausbildung zu bekommen. Dadurch kommen sie selbst nicht aus dem Teufelskreis der Armut raus.

Bei der heutigen #trick17-Challenge darfst du deine alten Schulsachen entrümpeln. Falls du noch einen alten Schulranzen, Din A4 Papier, Kugelschreiber, Buntstifte und sonstige Schulmaterialien zu Hause rum liegen hast, kannst du diese für Schulen in Afrika spenden. Wie das Spenden funktioniert und was ihr nicht sammeln solltet, findet ihr unter: http://www.stifte-stiften.de/

Du kannst dich auch mit anderen Freunden und Familien zum Sammeln zusammen tun, dann wird eure Spende größer.

Poste hier gern von deiner Spendenaktion.


#kljbaux #ziel1 #trick17 #landjugend #keinearmut #stiftestiften

  • Challenge Nr. 15 #Ziel12: 26.08.2020

Täglich begegnen wir etwa 5.000 Werbebotschaften – ob als Prospekte, Flyer, Plakate, im Fernsehen oder digital. Reklame soll in uns den Wunsch wecken, Dinge besitzen zu wollen. Sie verursacht dabei selbst enorme Müllberge.


#Nachhaltigkeitsziel 12 fordert nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster. Das Abfallaufkommen soll durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung deutlich verringert werden.

Mit der Aufkleber-Aktion „Keine Werbung“ startet die KJLB eine Umweltkampagne zur Müllvermeidung. Denn allein für die ungeliebte Werbung in unseren Briefkästen fallen jährlich mehrere hundert Kilogramm Papier pro Person an. Auch Dich nerven Werbung und kostenlose Zeitungen? Dann kannst Du Dir bei der KLJB Postkarten und Aufkleber für den Briefkasten zum Weitergeben und Anbringen bestellen.
Infos und Materialien zur Aktion unter: www.kljb.org/keine-werbung

Deine Challenge zur 15. Woche der Trick17 Challenge lautet entsprechend: BITTE KEINE WERBUNG! Mach bei der Aufkleber-Aktion „Keine Werbung“ mit und erziele große Wirkung: Jeder Aufkleber am Briefkasten spart ca. 50 kg Papier pro Jahr und hilft der Umwelt.

#Trick17 #Ziel12 #Konsum #Produktion #Nachhaltigkeit #17Wochen17Uhr #Umweltaktion #kljbaux #kljb #challenge #keinewerbung #reklamefrei #Müllvermeidung #Aufkleber #Aktion

  • Challenge Nr. 14 #Ziel10: 19.08.2020

Heute ist Welttag der humanitären Hilfe. Das Datum 19. August geht auf den Bombenanschlag im Irak im Jahr 2003 zurück, bei dem der Hohe Kommissar der UN für Menschenrechte Sérgio Vieira de Mello mit 21 weiteren Mitarbeiter*innen ums Leben kam.  

Sérgio Vieira de Mello widmete über 30 Jahre der Arbeit bei den Vereinten Nationen verstärkt der humanitären Hilfe in Krisen und Konfliktgebieten 

Häufig entstehen  Krisen aus massiven Ungerechtigkeiten innerhalb einzelner Staaten und/oder globalen Ungleichheiten. Solche Ungleichheiten wollen die Vereinten Nationen mit #Ziel10 der Nachhaltigkeitsziele reduzieren. Globale Ungleichheiten sind eines der größten Hindernisse für Nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung.  

Unsere Challenge in dieser Woche ist informativ. Setze Dich mit dem Thema Ungleichheiten auseinander! Dabei kannst Ddie ökonomische Situation in einzelnen Ländern beispielsweise anhand des Gini-Indexes betrachten. Oder Du siehst Dir die sozialen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern im Index der geschlechtsspezifischen Ungleichheit (GiI) an.  

Auch in Deutschland ist bei Weitem nicht alles in bester Ordnung. Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat im Disparitätenbericht 2019 eine interaktive Landkarte zur Situation hierzulande entwickelt 

Wir haben einige Links für Dich gesammelt. Klick mal rein 😉 

Die Bundeszentrale für Politische Bildung führt grundlegend in das Thema ein: 

https://www.bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-verhaeltnisse-eine-sozialkunde/138379/soziale-ungleichheit  

Informationen zur weltweiten Ungleichheit findest Du hier: 

https://wid.world/world/ 

https://wir2018.wid.world/files/download/wir2018-summary-german.pdf  

Die Situation in Deutschland zeigt die Friedrich-Ebert-Stiftung: 

https://www.fes.de/ungleiches-deutschland  

Eine interessante neue Perspektive auf den Globus findest Du hier: 

https://www.travelbook.de/ziele/laender/interaktive-karte-zeigt-so-gross-sind-die-laender-wirklich 

Soziale Ungleichheit zwischen den Geschlechtern beleuchtet die Nichtregierungsorganisation Oxfam: 

https://www.oxfam.de/unsere-arbeit/themen/soziale-ungleichheit  

Eine Reihe unterschiedlicher Informationen zur Ungleichheit liefert auch die Weltbank: 

https://datacatalog.worldbank.org/dataset/world-development-indicators 

„Würde man das Vermögen der unteren Hälfte auf 1,5 oder zwei Prozent aufstocken, hätte man für die Armen so viel erreicht wie mit 30 Jahren Wachstum, und das, ohne die planetarischen Grenzen weiter zu überschreiten.“ 

Thomas Pogge, Professor für Philosophie 

#wenigerungleicheiten #ziel10 #nachhaltigkeit #trick17 #challenge #kljbaux #17wochen17uhr #17ziele  

  • Challenge Nr. 13 #Ziel13: 12.08.2020

In dieser Woche unserer Trick 17 Challenge geht es um ein sehr wichtiges Thema, den Klimawandel🌎🔥 Dass sich unser Klima immer schneller verändert🌡, ist den meisten bewusst. Doch den Klimawandel in all seinen Einzelheiten zu verstehen, ist gar nicht immer so einfach. Oder kennst du den genauen Unterschied zwischen Wetter⛈☀️💦🌦 und Klima? Und was ist nochmal genau FCKW, Aerosole oder Methan und was hat das mit der Erderwärmung zu tun? Solche und viele Fragen werden dir bei ältesten Wetterstation der Welt, der am Hohenpeißenberg erklärt. Dort gibt es einen Wetterlehrpfad, auf dem man auf eigene Faust alles rund um unser Wetter und Klima erfahren kann🔎. Einige KLJBler*innen waren im Mai vergangenen Jahr bereits dort. Das wäre doch ein super Ausflug für dich in dieser Ferienzeit oder? 🌦

Unsere Exkursion zum Thema Klima führte uns zur Wetterstation auf dem Hohen Peißenberg. Bild: KLJB Augsburg.

Bild: KLJB Augsburg

Bild: KLJB Augsburg

 

  • Challenge Nr. 12 #Ziel16: 05.08.2020

Finde Deinen Frieden! Ziel 16 der UN-Nachhaltigkeitsziele lautet “Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen.”

In dieser Woche rufen wir Dich auf innezuhalten und an dein persönliches Zeichen des Friedens zu denken. Poste Dein Friedensbild oder –symbol unter unseren #Ziel16, #trick17.

Erkläre uns, warum das Bild für Dich Frieden symbolisiert und kommentiere das Bild mit drei Vorsätzen für ein friedvolles Miteinander in dieser Woche. Am Ende der Woche kannst Du die Vorsätze nochmals betrachten. Was hat geklappt? Woran bist Du gescheitert? Was würdest Du beim nächsten Mal ändern? Wir freuen uns drauf!


 

Unser Zeichen des Friedens stammt aus der Vor-Corona-Zeit. Wir hoffen, dass ein friedliches Miteinander in der Jugendarbeit bald wieder möglich sein wird!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Regina Dorn.

#zeichendesfriedens #ziel16 #friedengerechtigkeitinstitutionen #17Wochen17Uhr #kljbaux #trick17 #challenge #nachhaltigkeit #frieden

 

 

 

  • Challenge Nr. 11 #Ziel6: 29.07.2020
Passend zur #Schnapszahl unserer #Trick17 Challenge wird es in der 11. Woche flüssig. 💧💦 Zum Nachhaltigkeitsziel 6 „Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen“ haben wir einen Ausflug zum historischen Wasserwerk am Hochablaß gemacht.

#Weltweit ist dieses das erste Wasserwerk, das – dank eines von der MAN entwickelten, ausgeklügelten Pumpensystems mit angeschlossenen Druckwindkesseln – Wasserversorgung ganz ohne Wassertürme ermöglichte. So wurden die Haushalte mit reinem Trinkwasser aus dem

Stadtwald Augsburg versorgt.🌲🌳🌨💧🚰
Weil sauberes Wasser einen sauberen Boden braucht, benötigen Quell- und Gewinnungsgebiete besonderen Schutz. Den flüssigen Schatz, den uns die Natur schenkt, gilt es zu erhalten. 🌎 Wasserschutzgebiete bewahren das wertvolle Grundwasser vor Verunreinigungen.
Dass dieStadtwerke Augsburg – swa besonders sensible Gewinnungsgebiete erworben hat und seit Jahren grundwasserschonende Landwirtschaft finanziell belohnt, macht sich doppelt bezahlt:
✅Das hochwertige Wasser muss nicht nachbehandelt werden.
✅Und qualitativ ist das Trinkwasser europaweit ganz vorne mit dabei!🥇
Dank der reduzierten Düngemittelausbringung liegt der Nitratgehalt bei weniger als 10 mg/l weit unter dem gesetzlichen Grenzwert von 50 mg/l. Pflanzenschutzmittel sind nicht nachweisbar! 💪💎🙌
So gesund, günstig, regional, frisch und direkt – das kann kein Wasser aus der Flasche! 🍼🍸🎉😇🤩
Wie sieht es bei dir aus? Wo befindet sich das Wasserschutzgebiet deiner örtlichen Wasserversorgung?
Deine #Challenge: Mache eine Radtour oder einen Spaziergang zum Quellgebiet und finde den Nitratwert deines Trinkwassers heraus. 🚴‍♀️🚶‍♂️🕵️‍♀️

Ohne Wasser gibt’s natürlich auch kein Eis! Gerade in Sommermonaten sollten wir verstärkt auf unseren Umgang mit Wasser achten. Und das Eis würden wir natürlich sehr vermissen! Bild: KLJB Augsburg.

Mit frischem und sauberem Trinkwasser lässt sich auch hervorragend anstoßen ;-). Bild: KLJB Augsburg.

Für die Stadt Augsburg hatte Wasser schon immer eine große Bedeutung. Das Augsburger Wasserwerk am Hochablass ist Zeuge davon. Bild: KLJB Augsburg.

  • Challenge Nr.10 #Ziel2: 22.07.2020

Endlich #Mittagspause!

@Nathan pflückt im #augsburgerkräutergarten für unser Mittagessen Kapuzinerkresse und frische Minze. Die zusätzlichen Vitamine gönnen wir uns in der #Trick17 Challenge Woche zum Nachhaltigkeitsziel „Kein Hunger“ besonders gerne.
Ziel ist schließlich nicht nur, den Hunger zu beenden – sondern eine nährstoffreiche, gesunde Ernährung.
Allein in Deutschland sind über 1,5 Millionen Menschen mangelernährt. Immer häufiger auch Kinder und Jugendliche. Krankheit, Armut und Einsamkeit sind die Hauptursachen für eine unzureichende Ernährung in unserer Wohlstandsgesellschaft. Weil Essen verbindet, schicke einer Person ein gesundes, ausgewogenes Rezept – und vielleicht findet sich ja bald eine Möglichkeit, es gemeinsam zu Kochen. #Kljbaux #Challenge #Trick #kljb #keinhunger #ziel2 #woche10 #pflückdeinglück #kräuter #genuss #lecker #healty #gesund #ernährung #food

#Kljbaux #Challenge #Trick #kljb #keinhunger #ziel2 #woche10 #pflückdeinglück #kräuter #genuss #lecker #healty #gesund #ernährung #food

#Hungrig geht es in die 10. Woche unserer #Trick17 Challenge? 🎃🌾🍀🌏
Gehaltvoll dreht es sich um das #Ziel2: Kein Hunger! Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern. 💪
Unser Tipp für deinen vollen Bauch und die Extraportion Vitamine: Pflück dein Glück! 🤩
Leckere, gesunde, saisonale, unverpackte und meist ungespritzte Früchte, Beeren, Kräuter und Nüsse sind zuhauf in den nächsten Monaten zum Greifen nah.
Nimm deine Umgebung mal kulinarisch wahr und nutze sie:
https://mundraub.org/ zeigt dir Obst und Nussbäume, Sträucher und Kräuter. 🍎🍐🍇🍒🍓🌽🥕🍏
Lade Familie oder Freunde zur gemeinsamen Pflücktour ein. Beim Auffinden, Ernten und Genießen lässt es sich übrigens ganz wunderbar über die #KLJB, #Trick17 und die wunderbare Schöpfung ins Gespräch kommen…
😍😇😉
Und deine #Fundorte, Entdeckungen und essbaren #Schätze kannst du natürlich gerne mit uns und mundraub teilen 🙌.

Unsere Bildungsreferentin Ella Winkler hat beim Radausflug in die Natur leckere Äpfel an einem Apfelbaum entdeckt. Bild: Ella Winkler.

 

  • Challenge Nr. 9 #Ziel7: 15.07.2020
Letzter Tag unserer Trick17-Challenge zum Ziel 7 “bezahlbare und saubere Energie”! Und wir geben noch einen kleinen Impuls.
Was haltet ihr von sogenannten Bürgersolaranlagen?
Die Idee dahinter: Bürger*innen investieren gemeinsam in die Erzeugung des eigenen Energiebedarfs und teilen eine mögliche Rendite fair untereinander auf.
Klar, nicht jede*r hat Grundstück, Haus und Geld, um das einfach selbst umzusetzen, aber vielleicht findet ihr als KLJB ja eine Gruppe von Menschen, die Interesse daran haben und nur auf euren Impuls zum Loslegen warten.
So gelingt es dezentral saubere Energie zu erzeugen, die Umwelt zu schonen und langfristig sogar Geld zu sparen.
Und außerdem kennen wir so manche Ortsgruppen, die nicht nur einen Raum, sondern sogar ein ganzes Haus 🏡 besitzen. 😉 Das wär’ doch was.

Eine sogenannte “Bürgersolaranlage” kann ein Weg für eine dezentrale und saubere Energieversorgung sein. Bild: Hans Braxmeier/Pixabay.

Stromfresser Digitalisierung? Diese Woche geht es in unserer #Trick 17 Challenge um Ziel 7 „Bezahlbare und saubere Energie“. Da denkst du sicher schnell an die Solaranlagen auf den Dächern oder die Diskussionen um neue Windräder. Aber ebenso wichtig ist es auf den Energieverbrauch zu schauen.
Denn was vielen nicht so bewusst ist: Die fortschreitende Digitalisierung verbraucht mehr und mehr Energie. Global hat sich der Energieverbrauch digitaler Technologien in den letzten 5 Jahren verdoppelt und macht mit rund 200 Milliarden kWh Strom heute bereits einen Anteil von 3,7 Prozent aus. Setzt sich dieser Trend fort könnte die Digitalisierung laut verschiedener Studien bereits im Jahr 2030, je nach Szenario für 20 bis 50 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs verantwortlich sein. Wäre das Internet ein Land, wäre es bereits heute der drittgrößte Energieverbraucher der Welt.
Solltest du also auf deine Lieblingsfilme und Serien verzichten? Jein! Der erste Schritt ist, dir bewusst zu machen, dass Streaming viel Strom verbraucht.
Aber was kannst du konkret tun? Mit diesen 3 Tipps sparst du Energie
  • Videoschauen über das Mobilfunknetz verursacht etwa doppelt so viel Strom wie über das WLAN-Netz. Wenn Videos, dann also lieber zu Hause.
  • Muss jedes Video in der höchsten Auflösung angesehen werden? Eine geringe Auflösung spart immer Daten und damit Strom
  • Statt jeden Abend mit Netflix zu verbringen, könntest du dicudich auch mit Freunden oder deiner Landjugend treffen (das ist jetzt trotz Corona auch wieder erlaubt) oder einfach eine Runde Sport machen.
  • Challenge Nr. 8 #Ziel5: 08.07.2020

Trick 17 Ziel 5Wir fordern die Gleichstellung der Geschlechter. In der 8. Woche unserer #trick17-Challenge geht es um #Ziel5. Ziel ist dabei nicht, Unterschiede zwischen verschiedenen Geschlechtern zurückzuweisen. Vielmehr geht es darum, Wert und Würde einer jeden Person unabhängig vom Geschlecht zu sehen.

Alle Formen geschlechtsbedingter Diskriminierung müssen beendet werden. Wertschätzung in Beruf, Familie und Alltag zählt genauso dazu, wie gleichberechtigte politische, kulturelle und soziale Beteiligung!

Doch was ist das eigentlich? Geschlecht? Was meint der Begriff Gender? Und wie sieht die gesellschaftliche Situation hinter diesen Begriffen aus?

Wir haben ein kleines Quiz für Dich gebastelt. Wie viele der #17Fragen kannst Du richtig beantworten? Einfach dem Shortlink folgen und schon geht’s los: kljb.click/ziel5

#trick17 #ziel5 #geschlechtergleichheit #17wochen17uhr #kljbaux #quiztime

  • Challenge Nr. 7 #Ziel11: 01.07.2020

Wie können wir konkret unsere Städte und Gemeinden nachhaltiger und lebenswerter gestalten? Unter #Ziel11 rufen wir euch in der 7. #Trick17 Challenge-Woche dazu auf, ein kleines Projekt in eurer Gemeinde anzustoßen oder ein bereits laufendes oder abgeschlossenes Projekt mit einem Post zu dokumentieren. Zeigt, wie ihr mit einfachen Mitteln etwas bewirkten könnt 

Die @kreisrunde_noerdlingen ist besonders stolz auf die Weidenkapelle in Schopflohe. Ende Juni fand dort wieder ein Gottesdienst statt. Christian Wüst hat einen tollen Artikel dazu geschrieben. Diesen sowie viele weitere Informationen zur Weidenkapelle findest Du unter folgendem Link www.kljb-augsburg.de . 

Bild: Friedel Röttger.

#trick17 #ziel11 #nachahltigestädteundgemeinde #kljbaux #17ziele #17wochen17uhr #weidenkapelle #schopflohe 

Nachdem wir letzte Woche mit #ziel8 global gedacht haben, wird es in unserer 7. Challenge-Woche wieder lokal! #Ziel11 fordert nachhaltige Städte und Gemeinden. Zum Start wollen wir von euch wissen, was euch besonders gut an eurer Gemeinde gefällt. Aber auch, was verbessert werden sollte, um die Lebensqualität zu erhöhen?

Die Gemeinde Wittislingen, ist Geburtsort des Heiligen Ulrich von Augsburg. Seit Jahren ist unsere Ortsgruppe KLJB Wittislingen sehr aktiv und bringt sich aktiv in das Dorfleben ein. Egal ob gestalterisch beim Fronleichnams-Blumenteppich und der Zeit-für-Helden-Aktion an der Unterkunft für Asylbewerber*innen oder beim Kubb-Turnier und dem Spiel ohne Grenzen. KLJB Ortsvorstand Hannes Soderer erklärt: “Es macht einfach Spaß zu sehen, wie junge Leute mit gemeinsamer Zeit und Kraft etwas erreichen: Sich für andere einsetzen, sich selbst organisieren, die Dorfgemeinschaft stärken.“ Wie sieht es bei dir aus? Wir sind überzeugt, positive Beispiele gibt’s im ganzen Bistum. Poste in dieser Woche einen Aspekt aus deinem Ort, der dir besonders gefällt oder einen Aspekt, den ihr unbedingt verbessern wollt. Markiere uns und setze die #trick17 und #Ziel11.

Zum Wochenausklang gibt’s dann ein weiteres Beispiel von uns. Ihr dürft gespannt sein!

 

 

 

 

Bilder: KLJB Wittislingen.

#trick17 #ziel11 #nachahltigestaedteundgemeinden #kljbaux #17ziele #17wochen17uhr #wittislingen

 

 

  • Challenge Nr. 6 #Ziel8: 24.06.2020

In dieser Woche geht es in unserem #trick17 um #ziel8 der UN-Nachhaltigkeitsziele. Mit dem Gedanken an #menschenwürdigearbeitundwirtschaftswachstum rufen wir euch auf, euch mit dem Thema Lieferketten zu befassen.
Wisst ihr woher die Güter stammen, die ihr in eurem Alltag braucht und wer sie produziert? @saschudoe von der @kljb_de hat eine klare Haltung dazu.

#Trick17 #ziel8 #menschenwürdigearbeitundwirtschaftswachstum #17ziele #17wochen17uhr #Lieferketten #kljbaux #kljbdeutschland #landjugend

Die Pandemie zwingt uns momentan auch größeren Abstand zu unseren Mitmenschen zu halten. “Social Distancing” nennen wir das Neudeutsch.

Um eine andere Art von Distanz geht es diese Woche in unserem #Trick17 zu #ziel8 #menschenwürdigearbeitundwirtschaftswachstum: Die Initiative Lieferkettengesetz hat kürzlich mit einer prägnanten Forderung auf ein wichtiges Problem aufmerksam gemacht: “Statt Moral Distancing braucht es jetzt einen gesetzlichen Rahmen.” Moral Distancing soll dabei verdeutlichen, dass Unternehmen sich von der Verantwortung für die Menschen und Bedingungen in ihren Lieferketten häufig distanzieren.

Ein Verhalten, das Lasten und Probleme gerade jetzt auf die schwächsten Mitglieder am Anfang der Lieferkette abwälzt. Deutsche Unternehmen und damit die Gesellschaft hierzulande tragen aber eine Verantwortung, das weiß nicht nur die Initiative.

Bild: Initiative Lieferkettengesetz

Das weiß auch Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller, MdB, der sich mehrfach für eine gesetzliche Regelung ausgesprochen hat. Die Initiative Lieferkettengesetz hat daher eine Petition gestartet, die aktuell noch läuft. Auch der KLJB-Bundesverband tritt bereits als Unterstützer auf.

Wir rufen euch daher in dieser Woche dazu auf, euch mit den #Lieferketten eurer Produkte zu beschäftigen! Welche Unternehmen achten auf ein Mindestmaß an Menschenrechten und Umweltstandards. Wo fehlt es an Transparenz? Was könnte ein gutes Lieferkettengesetz bewirken? Auf der Website www.lieferkettengesetz.de findet ihr weitere Informationen dazu.

Wir sind überzeugt, wer sich einmal mit dem Thema befasst hat, wird auch die Petition gerne unterschreiben. Postet eure Ideen und Gedanken zum Thema gerne unter #trick17 und #ziel8.

Interview von Dr. Gerd Müller, Bundesentwicklungsminister, in der ARD-Sendung Bericht aus Berlin.

Wer es etwas unterhaltsamer mag. Auch die heuteshow hat sich kürzlich mit dem Thema befasst :-).

  • Challenge Nr. 5 #Ziel3: 17.06.2020

Weiter geht’s mit #ziel3 unserer #trick17-challenge!

Dass eine gesunde Ernährung gut für ein gesundes Leben ist, wusste bereits Pfarrer Kneipp. Als besonders gesunde Nahrungsmittel sind Superfoods gerade in aller Munde. Quinoa, Chia, Acai-Beeren und wie sie alle heißen.
Doch diese Produkte kommen meist aus fernen Ländern und haben damit häufig eine schlechte Ökobilanz. Dabei gibt es einfache Alternativen! Sozusagen heimisches Superfood. Und das Gute dabei – vieles davon wächst sogar einfach so im Garten, am Wegesrand, auf einer Wiese.


Passend zur Challenge diese Woche stellen wir euch eine weitere, sehr gesunde heimische Pflanze vor – die Brennnessel. Gerade wächst die Brennessell überall. Ihr denkt jetzt vielleicht nur an eine schmerzhafte Begegnung mit dieser Pflanze. Doch Brennesseln bieten mehr und sind absolut gesund.

Neben Mineralien wie Eisen, Magnesium und Kalium enthält sie sogar mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte!
Was du aus Brennnesseln Gutes zaubern kannst, findest du zum Beispiel bei @utopia.de
Hier geht’s lang.

#trick17 #challenge #ziel3 #gesundheitundwohlergehen #17wochen17uhr #17ziele #brennessel #tee #kneipp

Gesundheit für dich und für andere – darum geht es in der fünften Woche unserer #Trick17- Challenge!

In den letzten Wochen wurde besonders deutlich, wie wichtig Gesundheit ist und wie gefährdet diese ist. Wir haben Vieles unternommen, um die Gesundheit möglichst Vieler zu schützen.

Neben der körperlichen, ist auch die seelische Gesundheit wichtig. Die Kontaktbeschränkungen stellten und stellen die seelische Gesundheit vieler Menschen auf die Probe.
#Ziel3 der UN-Nachhaltigkeitsziele lautet “Gute Gesundheit und Wohlbefinden”: Darum rufen wir euch in dieser Challenge-Woche auf, euch um eure körperliche und seelische Gesundheit zu kümmern!

Seit Jahrhunderten sammeln und dokumentieren Menschen ihr Wissen über gesundes Leben aus der Natur. Besonders Klöster haben das Wissen über Heil- und Arzneikräuter weitergetragen. Vieles kannst du einfach selbst machen.

Darum lautet unsere Challenge für diese Woche:

Sammle Kräuter, Blüten und Pflanzen in der Natur und mach daraus etwas Gutes für dich und für andere.

Noch keine Idee, was du machen kannst?

Unser AVÖ Referent Thomas hat selbst Holunder Sirup gemacht und eine Anleitung geschrieben. Du findest sie unter folgendem Link auf unserer Homepage:

Es gibt noch ganz viel Anderes, was man Gutes aus Kräutern selbst herstellen kann. Tee, Aufstrich, Salben, Hautöle etc. – die Kräutersaison geht jetzt erst richtig los.
Teile deine Rezepte und Ideen hier als Kommentar oder mit den Hashtags #Ziel3 #trick17 – für alle. für #jeden. für die #Welt.

Und damit du nicht nur dir selbst etwas Gutes tust, sondern auch deiner Umgebung. Mach doch gleich ein bisschen mehr davon und verschenke einen Teil Freund*innen, Bekannten oder in der Nachbarschaft.

Füge am besten das Rezept auf einer Karte hinzu. Denn wie heißt es so schön, sharing ist caring!
Teilt also und kümmert euch um euch und andere!
#trick17 #challenge #ziel3 #gutegesundheitundwohlergehen #17ziele #17wochen17uhr #kljbaux #fürallefürjedenfürdiewelt #challenge5

Rezept für deinen Holunderblütensirup   

Gerade blüht er fast an jeder Ecke, der Holunder. Eine alte Heilpflanze, die zu selten ausreichend gewürdigt wird. Besonders für den nahenden Sommer ist eine leckere Limonade mit Holundersirup, Limette und Minze eine willkommene Abkühlung. Holunderblütensirup kannst du mit wenigen Zutaten ganz einfach selber machen. Was du dazu brauchst?  

Zutaten:  

  • 25 Holunderblütendolden   
  • Zitronen (alternativ könnt ihr auch 2 Zitronen und Zitronensaft nehmen)  
  • 2 kg Zucker  
  • 1,5 l Wasser   

Außerdem brauchst du noch Folgendes:  

  • einen großen Topf 
  • ein großes Gefäß (etwa 2 Liter Fassungsvermögen und möglichst hitzebeständig) 
  • ein feines Sieb und ein möglichst feines Tuch, z.B. Geschirrtuch  
  • Flaschen zum Abfüllen 

1. Schneide etwa 25 Holunderblüten (Dolden) ab. Holunderblüten kannst du von Mai bis Juli sammeln. Wenn du nicht weißt, wo in deiner Nähe Holunderbüsche wachsen, schau doch mal in die Mundraub-App (https://mundraub.org/)  Achte darauf, dass du nur Dolden mit möglichst offenen Blüten nimmst. Ernte außerdem bei gutem Wetter (die Dolden sollten trocken sein). Das ist besser für das Aroma  

Quelle: Capri23auto / Pixabay

 Verwende nur ganz offene und möglichst makellose Blüten 

Bitte nimm von einem Strauch nicht alle Blüten weg. Denn die Beeren lassen sich im Herbst auch super weiterverarbeiten und bieten außerdem Futter für viele Tiere.   

2. Schüttle nun die Dolden leicht aus, damit wir wirklich nur den Holunder weiterverarbeiten. Kleine Tierchen oder Anderes wollen wir ja schließlich nicht in unserem Sirup haben. Entferne außerdem die Stängel, damit nur noch die aromareichen Blüten übrigbleiben und gib alles in eine große Schüssel.

3. Wasche und schneide 2 Zitronen in Scheiben und gebe diese in die Schüssel zu den Holunderblüten  

Quelle: Thomas Müller 

4. Koche 1,5 Liter Wasser mit dem Zucker und dem Saft von den restlichen 3 Zitronenin einem Topf auf. Alternativ kannst du auch bereits ausgepressten Zitronensaft (ca. 150 ml) verwenden (den gibt es vielen Supermärkten zu kaufen)

5. Gieße den noch heißen Sirup aus Wasser, Zucker und Zitronensaft über die Blüten

6. Verschließe das Behältnis möglichst dicht und lass den Sirup für drei Tage beiZimmertemperatur ziehen. Zwischendurch kannst du immer mal wieder umrühren 

Quelle: Thomas Müller

 “So sieht das “Holunder-Wasser-Zucker-Gemisch” nach 3 Tagen aus” 

7. Gieße den Sirup nach 3 Tagen dann durch ein feines Sieb und/oder Tuch (ein Geschirrtuch eignet sich hierfür gut) in einen Topf.

Quelle: Thomas Müller

 Zum Absieben verwendest du am besten ein Sieb und ein feines Tuch (z.B. Geschirrtuch).

8. Koche die Flüssigkeit anschließend nochmal auf

9. Fülle den heißen Sirup in Flaschen (wichtig: Flaschen vorher zum Sterilisieren in kochendes Wasser legen) und verschließe sie sofort

Den fertigen Sirup kühl lagern und dann zum Trinken einfach mit etwas Wasser, je nach Geschmack mit stillem oder Sprudelwasser verdünnen und z.B. mit Limetten und Minze verfeinern – fertig!   

Übrigens kannst du aus den Holunderblüten auch Essig, Tee oder Gelee herstellen. Im Internet gibt es dazu viele gute Rezepte.

Quelle: Stin-chen2 / Pixabay

  • Challenge Nr. 4 #Ziel4: 10.06.2020

Lebenslanges #Lernen und Hochwertige #Bildung – das vierte Thema der #Trick17 Challenge
Diesmal möchten wir gerne von dir erfahren: Welche #Medien, #Kanäle und #Quellen nutzt du?
Wo bekommst du #News und #Infos her?
Denn wie heißt es so schön: “Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.” !!!!!Dein Auftrag der Woche!!!!!!!!
Empfehle interessante #Webseiten, #Podcasts, Sendungen, #Bloggs, Filme, #Reportagen, #Bücher, #Apps, Magazine, #Zeitschriften, Studien… Teile Wissens-, Lesens- und Sehenswertes mit den Hashtags #Ziel15 #hochwertigebildung #trick17 – für alle. für #jeden. für die #Welt. – oder als Kommentar.

Unser Tipp: Die Bundeszentrale für politische Bildung. Verständliche #Infos über #Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, #Gesellschaft, Geschichte und #aktuelles Geschehen gibt es unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Unser #AKBaum hat die #Videos über Demokratie der bpb im Rahmen der Veranstaltung #Herrschaftszeiten 2018 als Diskussionsgrundlage genutzt.

Foto: KLJB Augsburg


#trick17 #ziel4 #hochwertigebildung #challenge #kljbaux #17ziele #17wochen17uhr #medien #Aufgabe4

  • Challenge Nr. 3 #Ziel14: 03.06.2020

Dritte Woche unserer #Trick17-Challenge: Und diesmal wird es mit unserem Quiz zum #SDG 14 flüssig.

Hier geht’s zum Quiz: Leben unter Wasser.
Teste, dein Wissen über das #Leben unter #Wasser und teile gerne selbst den Link zum #Quiz.
#17Fragen gilt es zu beantworten.
Wie viel Prozent kannst du #korrekt beantworten? Was hat dich am meisten überrascht, gefreut, schockiert oder beeindruckt?
Schreib es uns in einem #Kommentar oder einer #Nachricht.

Foto: KLJB

#trick17 #ziel14 #lebenunterwasser #challenge #kljbaux #17ziele #17wochen17uhr #quizzen #challenge3

  • Challenge Nr. 2 #Ziel17: 27.05.2020

Die erste Woche ist vorbei! Wir sind beeindruckt von vielen Rückmeldungen und Reaktionen zu unserer #Trick17-Challenge!
Daran wollen wir anknüpfen und stellen die zweite Woche ganz ins Zeichen von #Ziel17. Wir suchen Partnerschaften zur Erreichung unserer Ziele. Die Vereinten Nationen schreiben: “die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.”

Wir haben dabei direkt an euch gedacht und rufen euch alle zum Mitmachen auf. Und hier ist unsere #challenge: Erzählt so vielen Menschen wie möglich von unserer #Trick 17-Challenge und den #17Zielen der Vereinten Nationen. Teilt euren Mitmach-Aufruf gerne online und in den Sozialen Netzwerken und markiert den Beitrag mit den Hashtags #trick17, #Ziel17, #partnerschaften. Ihr könnt eure Freunde adressieren, andere Ortsgruppen oder Kreisverbände oder kirchliche und weltliche Institutionen.

Wir haben uns schonmal im Verband umgehört und unser AK-Baum-Sprecher Patrick hat eine kleine Botschaft an euch. Viel Spaß!

Kathi Müller – Sprecherin unserer Verbandszeitschrift Kontakte

 

Bernd Rochna – Unser Diözesanseelsorger und Mitglied im AK Spirimobil

#trick17 #ziel17 #partnerschaften #challenge #kljbaux #17ziele #17wochen17uhr #tuegutesunderzählesuns

  • Challenge Nr.1 #Ziel15: 20.05.2020

Heute starten wir in unsere #Trick17-Challenge! Heute ist Weltbienentag! Wusstet ihr das schätzungsweise mehr als 80 % der weltweiten Nahrungsmittelpflanzen von der Bestäubung durch Bienen und Insekten abhängig sind? Insekten sind also zum Wohl von Natur und Mensch schützenswert 

Passend dazu lautet Ziel 15 der Vereinten Nationen – Leben an Land:Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen.” 

Hier ist unsere Challenge: Macht einen Ausflug zu einem Naturziel eurer Wahl. Bewegt euch dabei möglichst emissionsarm fort, dokumentiert den Ausflug und erklärt mit wenigen Worten, warum das Ziel schützenswert ist. Postet eure Dokumentation unter den Hashtags #trick17, #Ziel15 #lebenanland auf Instagram und Facebook. Wir freuen uns auf eure Ideen und viele schöne Ziele.  

Unsere Bilder stammen vom Grünten im Allgäu während unserer Hüttenwanderung im Jahr 2018.

Foto: KLJB Augsburg

Eine Distelart, die an den Hängen des Grünten gedeiht: Disteln sind bei Vögeln und Insekten, wie Schmetterlingen, aufgrund ihres feinen Dufts besonders beliebt.

Foto: KLJB Augsburg

 Ausblick von einem der Hänge des Grünten ins Tal.

#trick17 #17Ziele #17wochen17uhr #challenge #kljbaux #Ziel15 #lebenanland #natur #schützenswert #laudatosi #weltbienentag 

 

Augsburg – 17 Ziele, 17 Wochen, 1 Challenge. Die Katholische Landjugendbewegung Augsburg (KLJB Augsburg) startet passend zu ihrem prominenteProjekt Trick 17 eine Nachhaltigkeitschallenge in den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook und ruft Mitglieder und Interessierte unter dem #Trick17 zur Teilnahme auf. Ab dem 20. Mai 2020 gibt es jeden Mittwoch um 17 Uhr eine neue Herausforderung. 

Gut 17 Monate hatte die KLJB im Bistum Augsburg mit ihrem Projekt Trick 17 und zahlreichen Aktionen auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen aufmerksam gemacht. Große Abschlussveranstaltung sollte am 16. Mai die diesjährige Bahnrallye werden. Wie so vieles, musste die namhafte Veranstaltung abgesagt werden. 

Jetzt verlagert der Katholische Jugendverband seinen Projektabschluss in die Sozialen Netzwerke und ruft seine Mitglieder sowie alle Interessierten zum Mitmachen bei der Nachhaltigkeitschallenge auf.  

Auch beim Challenge-Zeitraum spielt die Zahl 17 eine wichtige Rolle. Vom Start in der Laudato-Si-Woche (16.-24. Mai) bis zum Ende in der Woche des Ökumenischen Schöpfungstags am 4. September 2020 sind es genau 17 Wochen. 

#Trick17: Impulse  für das tägliche Leben

In jeder dieser 17 Wochen stellt die KLJB Augsburg mittwochs um 17 Uhr auf Instagram und Facebook kleine Aufgaben, die es zu erfüllen und unter dem #Trick17 zu dokumentieren gilt. Jede*r kann mitmachen und die kleinen Herausforderungen als Impulse für das eigene Leben nutzen.  

Die Aufgaben orientieren sich dabei an den 17 Zielen der Vereinten Nationen für eine Nachhaltige Entwicklung und müssen binnen einer Woche abgeschlossen werden. Simon Steinmayer, amtierender KLJB-Vorsitzender und Mitglied der Steuerungsgruppe des Projekts, erklärt: Über 17 Monate haben wir die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele eines nach dem anderen thematisiert. Das hat großen Spaß gemacht. Wir haben unheimlich viele Informationen erhalten und viele kleine Schritte für ein nachhaltigeres Leben gelernt. Wichtig war dabei immer, was jeder und jede mit kleinen Taten für die gesamte Gesellschaft leisten können.”  

Bei der diesjährigen Bahnrallye sollten die Teilnehmenden alle 17 Ziele nochmals bearbeiten: „Natürlich hat es geschmerzt, dass wir die große Abschlussveranstaltung absagen mussten. Umso mehr freuen wir uns jetzt aber zu sehen, was die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eigenständig schaffen. Oft sind es ja Kleinigkeiten, die schnell umgesetzt sind, es braucht lediglich den Anstoß dazu”, so Steinmayer. Christella Winkler, Bildungsreferentin der KLJB Augsburg, fügt an: „Wir wollen unseren Trick 17 über die Sozialen Netzwerke auf einem unterhaltsamen Weg direkt nach Hause bringen und so auch in Coronazeiten Werte vermitteln und Bildungsarbeit leisten.” 

Die Social-Media-Challenge startet am 20. Mai mit dem Ziel 15 Leben an Land”  und damit innerhalb der LaudatoSi-Woche. Papst Franziskus hatte die Woche vom 16.-24. Mai 2020 anlässlich des 5. Jahrestages der Erscheinung seiner Enzyklika Laudato Si zur Laudato-Si-Woche ausgerufen. Der ökumenische Schöpfungstag am 4. September 2020 bildet den Schlusspunkt.  

Auch nach dem Projektabschluss bleiben die Nachhaltigkeitsziele weiterhin im Verband präsent und relevant. Deshalb greift die KLJB Augsburg das bedeutsame Thema auch auf ihrer Bergmesse am 06. September 2020 nochmals auf. 

Downloads

PM 201905_PM_KLJB_Augsburg_Trick17_Challenge

Key-Visual-Trick17

X