Energie und Römer auf der Frühjahrs DVV

Die Frühjahrs DVV der KLJB Augsburg stand im Zeichen der erneuerbaren Energien und der Römer

Energie und Römer auf der Frühjahrs DVV
28. April 2011 Eva Djakowski

Sauber! – Neue Energien

Der ASAK (Agrarsozialer Arbeitskreis) hatte für die Diözesanvollversammlung einen Studienteil rund um „Erneuerbare Energien“ vorbereitet. Am Freitagabend führte Florian Buchdrucker aus dem ASAK die Teilnehmer in die Thematik ein. Nach einer Kleingruppenarbeit über verschiedene „Neue Energieformen“ bildete der Dokumentarfilm „Die 4. Revolution“ den Abschluss des ersten Studienteils. Anschließend konnten alle Teilnehmer Papier-Kraniche für die Anti-Atom-Demo am Ostermontag in Günzburg basteln.
Als Höhepunkt gab es am Samstagvormittag eine Exkursion nach Rettenbach. Einem wahren Öko-Dorf. Der Bürgermeister und Landwirt, Herr Wilhem Fischer, begrüßte die Anwesenden herzlich im Rathaus und stellte das Dorf näher vor. Neben einem Solarkonzept, bei dem die Gemeinde in der Solarbundesliga bereits öfters als Sieger hervorging, gibt es ein Blockheizkraftwerk und einen Laden, der von Erzeugern der Region beliefert wird. Man merkte schnell, dass die ganze Gemeinde sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Die Römer kommen!

Der Festabend der Frühjahrs-DVV stand ganz im Zeichen der Römer.
Bettina Göbner wurde in diesem Rahmen feierlich als Vorstandsmitglied der KLJB Augsburg verabschiedet. Als Gladiatorin musste sie sich einigen Aufgaben bei dem für sie arrangierten Brot und Spiele stellen.
Im Anschluss stimmte Theresia Runde, Bundesgeschäftsführerin der KLJB, zusammen mit Mitgliedern der KLJB Augsburg auf das Bundestreffen ein. Neben einer Weinprobe wurde das Wissen der Teilnehmer rund um das bevorstehende Bundestreffen getestet und sie mussten sich aktiv einbringen. Neben pantomimischer Darstellung mussten die einzelnen Gruppen ein Lied auf das Bundestreffen dichten.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X