10.12.2014 10:44 von Markus Wittmer

Zwei Gruppen aus unserem Verband gewinnen beim Landjugendwettbewerb des BBV

Bei der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbands in Herrsching wurden die Preisträger des diesjährigen Landjugendwettbewerbs ausgezeichnet. Dabei sicherte sich die Ortsgruppe Roggenburg den ersten Platz mit ihrem Roggenburger Familien- und Freize

Die KLJB Roggenburg freut sich über ihren ersten Preis beim Landjugendwettbewerb. Bild (c)bbv

Besonders stolz waren natürlich die Roggenburger. Sie erhielten für ihren ersten Platz 1500 Euro.

Am 14. September veranstaltete die KLJB Roggenburg auf dem Klostergelände einen Familien- und Freizeittag. Gemeinsam mit anderen örtlichen Vereinen gestaltete die Landjugend insgesamt 33 Stationen mit Informationen, Spielen, Unterhaltung, Musik und Mitmachangeboten.
Der Erlös wurde geteilt: Zum Einen wurde das Projekt "schwarz-weiß" bedacht, das damit ein Kinderdorf in Kenia fördert. Der andere Teil ging an die "Kartei der Not", eine Hilfsinitiative für unverschuldet in Not geratene Menschen.

Aber auch die Nördlinger waren mit ihrem Sonderpreis im Wert von 250 Euro nicht unzufrieden.

Gemeinsam mit der Verkehrswacht haben sie eine Aktion gegen Alkohol am Steuer ins Leben gerufen. Belohnt wird Verantwortungsübernahme: Wer als Fahrer nüchtern bleibt und seine Freunde nach dem Disco- oder Kneipenbesuch heimfährt, bekommt von den teilnehmenden Lokalen ein alkoholfreies Getränk spendiert. Als Kooperationspartner sind die Sparkassen Nördlingen und Donauwörth sowie 25 Wirte und Veranstalter im Boot.

Zurück