12.09.2016 14:08 von Eva Djakowski

Wild, Wild West für die KLJB Buxheim

Vom 30. Juli bis 6. August 2016 ging es für rund 70 Buxheimer Kinder und Jugendliche mit der KLJB Buxheim nach Lautrach. Die Zeltlager-Woche stand unter dem Motto „Wild, Wild West“.
 
Am Sonntag stand eine Goldsuche auf dem Programm und bei einem Stationen-Spiel hatten die Teilnehmer zahlreiche Aufgaben lösen. Am Abend kam Pater Xaver von den Salesianern Don Boscos, um gemeinsam mit den KLJBlern den Gottesdienst zu feiern.
Weiter ging es am Montag zur Büffeljagd, bei der der Büffel in Form eines Fußballs gejagt wurde. Das Finale wurde in einem spannenden Elfmeterschießen entschieden. „Lucky Luke“ versteckte am Dienstag seinen Schatz am Zeltplatz. Um diesen zu finden, stellten die Gruppen mit ihrem selbsternannten „Lucky Luke“ ihren Zusammenhalt und viel Mut unter Beweis.  Bei traumhaftem Wetter wanderten am Mittwoch alle in verschiedenen Gruppen nach Legau, um bei einem Geländespiel verschiedene Aufgaben zu lösen.
Auch die restlichen beiden Tage standen unter dem Motto des großen Manitus. Nach einer Wasserschlacht, begann am Donnerstag das große „Spiel des Manitus“. Vielleicht lag es an den aufgeführten Regentänzen, denn am Abend entlud sich ein Gewitter über Lautrach – das zum Glück schnell weiterzog, aber Dauerregen zurück ließ. Somit verzogen sich am Freitag alle in das Gemeinschaftszelt, um Indianerbänder oder Regenmacher zu basteln, oder man holte sich Beauty-Tipps von der Beautyfarm.
 
Der Wilde Westen wurde, mit dem Abbau des Lagers am Samstag, wieder verlassen.

 

Text: Sophia Streck / Fotos: KLJB Buxheim

Zurück