11.11.2015 23:57 von KLJB Augsburg

Hin & Fit Schulung

Ein Wochenende, 20 Teilnehmer, neue Kontakte, jede Menge Programm, KLJB pur und selbstverständlich auch ganz viel Spaß - Es war wieder Hin & Fit!


Am letzten Oktoberwochenende fand bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr die Hin & Fit Schulung statt (dieses Mal ausnahmsweise in der JuBi Babenhausen). 20 TeilnehmerInnen aus den unterschiedlichsten Ortsgruppen der gesamten Diözese beschäftigten sich drei Tage mit verschiedenen Feldern der KLJB-Arbeit vor Ort.

 

 

 

 

 

Nachdem es freitagabends eine kurze Einführung in die Geschichte und Struktur der KLJB gab, durften die TeilnehmerInnen auch direkt selbst aktiv werden. Anhand der Fragestellung „Was läuft gut in Eurer Ortsgruppe“, gab es einen ersten Eindruck, was vor Ort alles bewegt werden kann. Im Anschluss hatten alle die Möglichkeit, sich beim gemütlichen Beisammensein etwas näher kennenzulernen.

 

Der Samstag begann nach einen kleinen Morgeneinstieg direkt mit einem Thema, das die gesamte Vorstandschaft betrifft: Vollversammlung und alles was dazu gehört. Nach einer kurzen Einführung in Satzung und Geschäftsordnung bereiteten vier Gruppen einzelne Teile der Vollversammlung vor, die im Anschluss spielerisch simuliert wurde. Der Nachmittag begann mit einer Einheit zur „Prävention sexualisierter Gewalt“, die von einer Referentin der Beratungsstelle „Wildwasser Augsburg“ geleitet wurde. Im Anschluss daran wurden die TeilnehmerInnen über Ihre Rechte und Pflichten in der Vorstandschaft informiert. Anhand unterschiedlicher Praxisbeispiel wurden konkrete Situationen erläutert und einige Fallbeispiele analysiert. Nach einem thematisch vollgepackten Nachmittag gab es dann die Möglichkeit, während der selbstgestalteten Lebensfeier etwas zu entspannen. Der Abend wurde durch ein gemeinsames Gruppenspiel (dem sogenannten „Pankoloss“) abgerundet.

 

Da der Sonntag bereits der letzte Tag war und es nach dem Mittagessen schon wieder an die Abreise ging, gab es am Vormittag noch zwei letzte Einheiten. Sowohl „Zuschüsse & Finanzen“ als auch der Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ ermöglichte den TeilnehmerInnen nochmals, eigene Fragen zu stellen und anhand von Praxisaufgaben neu gelerntes anzuwenden. Die abschließende Reflexion bestätigte dann bisherige Erfahrungen: Neben der geballten Menge an Informationen ist besonders der Kontakt und Austausch mit anderen KLJBlern motivierend.

 

Bilder des gesamten Wochenendes findet ihr hier.

Zurück