Unsere Verbandsstrukturen

 

 

 

Von der Diözesean-
zur Landesebene


tl_files/lets-be-crazy/Menueblasen/Land.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Bayern gibt es 7 Diözesanverbände der KLJB.
Augsburg ist der dritt stärkste Verband mit rund 3.451 MItgliedern.
Die sieben Diözesanverbände haben sich zu einem Landesverband zusammen geschlossen,
der insgesamt 25.694 Mitglieder umfasst.

Auf Landesebene arbeitet die KLJB Bayern für und mit Jugendliche in ländlichen Räumen zusammen um den Lebensraum in Bayern noch attraktiver zu gestalten.

Die Landesebene untergliedert sich wiederum in:

  • den Landesvorstand
    Dieser wird von Deligierten der Diözesanverbänden gewählt und besteht aus einem hauptamtlichen Geschäftsführer/in und Seelsorger/in, sowie ehrenamtlichen Mitgliedern.
  • den erweiterten Landesvorstand
    Zusammen mit dem Landesvorstand arbeiten die Referentinnen und Referenten an den verbandsinternen  Interessen.
  • den Landesausschuss
    Er tagt zweimal im Jahr, um Positionen zu beraten Aktivitäten zu planen und sich weiterzubilden.
  • die Landesversammlung
    Diese ist das Gremium mit 80 Deligierten Mitgliedern aus allen Diözesanverbänden. Auf der jährlcihen Versammlung wird der Vorstand gewählt und die grundlegenden Entscheidungen getroffen.

  
   Darüberhinaus gibt es einige Arbeitskreise, in dene sich die Mitglieder mit ihrem Engagement einbringen  
   können.


Mehr Informationen über die Arbeit auf Landesebene findet ihr auf der Homepage der KLJB Bayern.


ende

 Bundesebene


tl_files/lets-be-crazy/Menueblasen/Bund.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben dem Landesverband Bayern gibt es in Deutschland 19 weitere Diözesanverbände der KLJB.
Der Bundesverband, mit seinem Sitz in Bad Honnef, vernetz die Verbände miteinander und bündelt ihre Interessen.
So wird alles auf einen Nenner gebracht.
Die Bundesebene, bestehend aus einem 5-köpfigen Vorstand, vertritt die Interessen der KLJB in Politik, Kirche und anderen Organisationen.
Aber damit nicht genug. Die Bundesebene der KLJB ist Gründer des Landjugendverlags und der Akademie der Katholischen Landjugend. Ein Netzwerk, das seinen über 70.000 Mitgliedern umfassende Beratung, Service und Unterstützung bietet.

 

Zentrale Fachbereiche des Bundesverbands sind:

  • Ländliche Entwicklung
  • Ökologie
  • Gender Mainstreaming
  • Pastoral
  • Internationale Entwicklung

 

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Bundesebene.



ende

Landjugend
grenzenlos


tl_files/lets-be-crazy/Menueblasen/teaserMIJARC.jpg

 

 

 

 

Belgien, 1954. MIJARC wird gegründet. Die Abkürzung steht für "Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique"  (frz. für Internationale katholische Land- und Bauernjugendbewegung)

Nach über 50 Jahren ist die MIJARC mittlerweile zu einem starken weltweiten Netzwerk geworden.
Die MIJARC setzt sich besonders für ein nachhaltiges Leben und eine nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum ein. Dabei vertritt MIJARC besonders die Werte einer fairen Globalisierung und sozialen Ökonomie.
Aber auch die Beteiligung der Jugend in Politik und die Vertretung der Interessen der KLJB auf europäischer und internationaler Ebene ist ein zentrales Anliegen.
Zudem geht es der MIJARC um die Gleichberechtigung der Geschlechter und selbstverständlich um eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft.

 

Mehr zu MIJARC Europe und MIJARC World findet ihr auf der jeweiligen Homepage.



ende